Ember: Mehr Licht fürs Foto

ember1Die Kamera im Smartphone mag die herkömmliche Digicam weitgehend ersetzt haben – aber mit den Blitzlichtaufnahmen ist das meist doch noch so eine Sache.

Das soll sich mit dem Ember  ändern – zumindest für iPhone-Besitzer.

Hinter Ember verbirgt sich nämlich ein Gehäuse, das mit sage und schreibe 56 LEDs besetzt ist, die dafür sorgen, dass man immer genügend Licht hat (790 Lux auf 30 cm).

Das Oberteil des Gehäuses lässt sich einfach abziehen und ermöglicht es, auch andere Objektive zu verwenden, falls man welche hat.

Ember kommt mit eigenem Akku und soll es auf vier Stunden Betriebszeit bringen; gegenüber dem herkömmlichen iPhone-Blitz soll die Beleuchtung 10 Mal heller und gleichzeitig wärmer sein (so zeigen es  jedenfalls die Demo-Fotos).

Das Gerät wird über Kickstarter finanziert, und ab 59 Dollar ist man dabei. [dieter]

[Kickstarter]

ember2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s