LifePrint: Drucken in aller Welt

LifePrintDas gedruckte Foto ist nicht totzukriegen – davon profitieren die Hersteller von allerlei Druckern, die darauf getrimmt sind, drahtlos Bilder von Mobilgeräten zu empfangen und auszuspucken.

Das Projekt LifePrint geht noch einen Schritt weiter und kombiniert das sozusagen mit einer Fax-Funktion (falls sich noch jemand an derartige Geräte erinnert).

Dieser Drucker empfängt nämlich Bilder von einem beliebigen Smartphone (solange auf beiden Geräten die dazugehörige App installiert ist) und druckt sie dann aus – was bedeutet, dass man auch seinen Freunden, die einen LifePrint-Drucker haben, Bilder zukommen lassen kann.

Natürlich könnte man statt dessen wie gewohnt einfach digitales Bildmaterial versenden, aber das Ganze setzt darauf, dass LifePrint mit sozialen Netzwerken verknüpft wird und man dann auch Fotos von irgend welchen Prominenten, deren Aktivitäten man verfolgt, auf dem heimischen Drucker vorfindet.

Der Einstieg in das Kickstarter-Projekt ist ab 99 Dollar möglich; ausgeliefert werden soll LIfePrint ab Januar 2015. [dieter]

[Kickstarter]

Dieser Beitrag wurde unter intertubes, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s