TravelCard: Strom aus dem Portemonnaie

TravelCard1Und noch ein Zusatz-Akku: Dieser hier nennt sich TravelCard und soll potenzielel Käufer dadurch bezirzen, dass er mühelos in die Geldtasche passt.

Dazu wurde die TravelCard annähernd auf Kreditkartenformat gebracht (nur ez´twas dicker ist sie), und ein Stecker ist sogar auch noch dabei.

Vollständig aufgeladen soll die TravelCard einem angeschlossenen Smartphone zusätzliche fünf Stunden Gesprächszeit oder 4,5 Stunden Internet-Nutzung poder 98 Stunden Standby bringen – was gerade benötigt wird.

In einer der Ecken befindet sich ein Lightning- oder microUSB-Stecker samt Kabel, der einfach herausgezogen und in das Handy eingestöpselt wird – auch das ist also ohne großen Aufwand gelöst. Kostet 45 Dollar. [dieter]

[via OhGizmo!]

TravelCard2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s