Kittyo: Katzenspielzeug mit Laser, Kamera, Lautsprecher und Fressnapf

kittyo1Kittyo ist für  Katzenbesitzer gedacht, die eigentlich lieber zuhause bleiben und mit mit ihrem vierbeinigen Freund spielen würden als im Büro die Ordner von der einen Seite des Schreibtisch auf die andere zu schieben.

Das Kickstarter-Projekt will es dieser Zielgruppe ermöglichen, sich auch aus der Ferne mit ihren Lieblingen zu vergnügen, vorausgesetzt sie besitzen ein Smartphone.Mit dem (und einer App) steuern sie eine Vorrichtung im trauten Heim, die das Haustier mit Laserstrahlen und Klängen aus dem Lautsprecher dazu animiert, sich zu bewegen, und wenn das Katzentier davon hinreichend ermüdet ist, kann man es mit dem Inhalt eines ausfahrbaren Fressnapf belohnen.

Dank der integrierten Kamera kann der Haustierhalter auch genau sehen, was das fellige Wesen so treibt und den Laser nach eigenem Gusto steuern; allerdings lässt sich damit kaum vermeiden, dass der Vierbeiner Unfug treibt.

Das Finanzierungsziel ist bei Kickstarter bereits erreicht; wer will, kann bis Ende Mai noch mit 119 Dollar einsteigen. [dieter]

[Kickstarter]

kittyo-3 kittyo3

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kittyo: Katzenspielzeug mit Laser, Kamera, Lautsprecher und Fressnapf

  1. Matthias schreibt:

    „vorausgesetzt sie besitzen ein Smartphone“.. Die Katzen? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s