iStick: Mehr Kommunikation zwischen Apple und dem Rest der Welt

istickNach wie vor beharrt Apple darauf, dass seine Steckerwelt sich grundlegend von der aller anderen Hersteller unterscheiden muss, die sich ja nun halbwegs verlässlich auf USB-Standards eingelassen hat.

Trotzdem gibt es dann aber doch immer wieder Situationen im Leben, in denen man Daten zwischen diesen beiden Welten verschieben möchte, und dann ist so etwas wie iStick schon nützlich.Dieses Gerät behauptet von sich, der erste Daten-Stick zu sein, der auf der einen Seite einen Lightning-Stecker für Apple-Geräte zu haben und auf der anderen einen für solche mit USB-Port (ob das mit der Weltneuheit stimmt, bin ich mir nicht so sicher).

Mit dem Design sollten Apple-User gut leben können; der Preis von 80 Dollar für 8GB ist allerdings schon eher happig. Die Finanzierung der Kickstarter-Kampagne, die noch drei Wochen läuft, ist trotzdem bereits gesichert. [dieter]

[Kickstarter]

istick2

 

 

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu iStick: Mehr Kommunikation zwischen Apple und dem Rest der Welt

  1. Marc schreibt:

    Ahem… Jeder Mac hat (mindestens seit dem ersten iMac G3 von 1998) USB ports. Lang keinen Mac mehr angeschaut, hmm?

  2. [dieter] schreibt:

    @Marc: Sorry, Du hast Recht, da hätte ich präziser formulieren sollen: Es ging mir um die Apple-Mobilgeräte, die ja (trotz ausnahmsweise vernünftiger EU-Vorgaben) auf einen Sonderweg geschickt wurden …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s