The One: Das smarte Stethoskop

one-1Ja, auch die Medizin wird mehr und mehr von „smarten“ Gerätschaften unterstützt, und nun hat es auch das klassische Stethoskop erwischt.

Das heißt nun in der digital aufgerüsteten Version von Thinklabs The One und kann mit Unterstützung eines angekoppelten Smartphones einiges mehr leisten als bisher.Mit Hilfe von Telefon und pp lassen sich beispielsweise die abgehörten Geräusche auf das bis zu Hundertfache verstärken, so dass sich dem Mediziner auch noch das letzte Keuchhustendetail in aller Schönheit erschließt. Außerdem kann man natürlich auch alle akustischen Daten aufzeichnen; wer will, kann sich diese Informationen auf Tablet oder Smartphone auch grafisch darstellen lassen und bestimmte Stellen der Aufnahme ganz genau unter die Lupe nehmen.

Jungmediziner können darüber hinaus auch noch Geräuschbibliotheken herunterladen und so zum Beispiellernen, was die typische Klangkulisse für einen bevorstehenden Herzinfarkt wäre. Und da man sich ja sonst nichts gönnt, bietet Thinklabs das Ganze auch in einer Beats Package an, zu der der Kopfhörer von Dr. Der gehört. In diesem Sinne: Yo, motherfucker (oder so). [dieter]

[via MedGadgets]

one-2

Dieser Beitrag wurde unter 11tech veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s