Moment: Smartwatch mit Tastatur

momentBei Thema Smartwatch haben die etablierten Elektronikhersteller eigentlich alle den Trend verschlafen, und nachdem sie jetzt so langsam in Fahrt kommen, haben anscheinend die per Crowdfunding finanzierten Newcomer schon wieder die Nase vorne.

Monument Labs aus Athens beispielsweise nutzt die Möglichkeit, gekrümmte Touchscreens herzustellen, dazu, eine Smartwatch zu entwickeln, die praktisch ein rund ums Handgelenk laufendes Display ist.Das soll es dann nicht nur ermöglichen, sich – wie bei anderen Smartwatches üblich – Nachrichten anzeigen zu lassen, sondern man kann mittels eienr QWERTY-Tastatur auch gleich am Handgelenk tippen.

Ja nachdem, welche Seite man nach oben hält, sieht man Uhrzeit oder eingegangene Nachrichten; dafür aktiviert wird Moment mit einer bestimmten Geste oder Bewegung auf der Oberfläche.

Der Akku soll trotz der ganzen Funktionalitäten 30 Tage Betriebszeit bieten, und damit Moment zukunftssicher ist, verwendet man eine Technologie namens Moment Snapware, die es ermöglichen soll, später zusätzliche Hardware-Element zu integrieren wie Sensoren oder GPS.

Der Einstieg in die (bereits erfolgreiche) Finanzierung ist ab 188 Dollar möglich;  geliefert werden soll im Januar 2015. [dieter]

[Kickstarter]

moment2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s