Beartooth: Macht aus Smartphones Walkie Talkies

beartoothIn Zeiten, wo ein Ausfall der mobilen Kommunikationsnetze praktisch mit dem sozialen Tod gleichzusetzen ist, erlebt das Walkie Talkie ein Comeback, wenn auch in modifizierter Form.

Unlängst gab es die goTenna zu bewundern, jetzt will auch Beartooth auf diesen Markt.

Dabei wurde ein ganz geschickter Weg gewählt: Beartooth ist nämlich kein separates Gerät, sondern ein Schutzgehäuse, das obendrein noch als Zusatz-Akku fungiert und verspricht, die Betriebszeit des Handys zu verdoppeln.

Ansonsten bietet Beartooth Kommunikation mittels Sprache und SMS, kann Geo-Positionen versenden und Notrufe absetzen und erlaubt sowohl GRuppen- als auch Einzelkommunikation.

Übermäßig unförmig scheinen Handys durch die Hülle nicht zu werden; allerdings ist der Preis mit 250 Dollar schon recht heftig ausgefalen. [dieter]

[via Uncrate]

 

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s