ThermalStrike: Der hitzige Koffer

thermalstrikeThermalStrike ist was für Mitmenschen, die es schätzen, durch die Weltgeschichte zu reisen, aber keine unliebsamen Mitbringsel in Form von Bettwanzen in ihr trautes Heim einschleppen möchten.

Ob das tatsächlich ein derartiges Problem ist, dass es nach einem eigens entwickelten Koffer als Lösung schreit, kann ich nicht beurteilen; Hygiene-Fans jedenfalls wird’s erfreuen.

Allerdings müssen sie neben mindestens 200 Dollar (für den kleinsten Koffer) auch Geduld mitbringen. Die Vernichtung des eingeschleppten Ungeziefers dauert nämlich schon ein paar Stündchen, während derer ThermalStrike an der Steckdose hängen muss.

In dieser Zeit wird das Innere des Behältnisses auf 60 Grad Celsius erwärmt, was den Exitus der unerwünschten Wanzen und ihrer Eier herbeiführen soll

Für den Transport in der Luftfahrt sind die Killerkoffer auch zugelassen, und so sollte der hygienesicheren Fernreise nichts mehr im Wege stehen. [dieter]

[via OhGizmo!]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s