Gerücht: 3D-Display fürs iPhone

apple-3d-displayIn Fernost macht gerade das Gerücht die Runde, Apple plane, eine künftige iPhone-Generation mit 3D-Displays auszurüsten.

Die soll der langjährige Zulieferer TPK entwickeln, der für diesen Zweck 3 Milliarden Dollar frisches Kapital zusammentragen will.

Das klingt nach einem gewaltigen Vorhaben und sollte daher auch mit einiger Vorsicht genossen werden, zumal für die 3D-Technologie (so, wie es heißt) auch die bisherigen Sensoren komplett ausgetauscht werden müssten.

Eine spezielle Brille soll für die Nutzung des Displays nicht erforderlich sein, was das Ganze noch ein wenig ambitionierter macht – aber sollte was dran sein und das Projekt gelingen, könnte sich Apple wieder einen Vorsprung im Smartphone-Geschäft verschaffen … [dieter]

[via AppleInsider]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, gerüchte, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s