Fontus: Wasser aus der Luft

FontusVor allem, wenn man sportlich auf dem Rad unterwegs war, kann es ärgerlich sein feststellen zu müssen, dass man seine Wasserflasche zu Hause vergessn hat.

Das soll künftig kein Problem mehr sein, wenn es nach Kristof Retezár: Der hat sich ein Gerät namens Fontus einfallen lassen, das einfach die Luftfeuchtigkeit einfängt.

Fontus soll mit Hilfe von Solarzellen und Fahrtwind bis zu einem halben Liter Wasser pro Stunde aus der Luft gewinnen können (was allerdings nur geht, wenn man nicht in allzu trockenem Klima unterwegs ist). Ermöglichen soll das ein so genanntes Peltier-Element, bei dem es sich um einen ein elektrothermischen Wandler handelt.

Fontus ist derzeit nur ein Prototyp, und obwohl er am James Dyson Award teilnimmt, ist die Realisierung als Projekt eher ungewiss – was aber durchaus schade ist … [dieter]

[via OhGizmo!]

Fontus2

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s