Starbucks: jetzt gibt es auch noch Gratis-Strom

starbucks-stromMeiner bescheidenen Meinung nach beruht der Erfolg von Starbucks nur zum Teil darauf, dass man dort seltsam gewürzte kaffeeähnliche Getränke zu sich nehmen kann -zumindest für mich ist interessanter, dass man dort verlässlich auf eine WLAN zugreifen kann.

Nun möchte Starbucks seine Attraktivität offenbar weiter steigern und legt zum Gratis-Internet noch Gratis-Strom dazu.

Zumindest in 200 seiner Läden in San Francisco und Umgebung: Dort nämlich sollen so genannte Powermats ausgelegt werden, die alle Geräte mit Strom versorgen, die kabelfrei geladen werden könne.

Das bedeutet aber nicht, dass alle anderen in die Röhre scheuen müssen – für sie gibt es zusätzlich „Rings“ getaufte Hilfsvorrichtungen, die auf die Matte gelegt werden und zusätzlich über einen microUSB- oder Lightning-Anschluss verfügen. Diese Rings kann man entweder gratis ausleihen oder für 9,99 Dollar kaufen (wahrscheinlich mit Werbeaufdruck), was aber für Stammgäste immer noch ein gutes Geschäft sein sollte.

Wann und ob dieses Angebot Deutschland erreicht, ist offen – wobei ich zugeben muss, dass das trotz meiner Aversion gegen Kaffeepanscherei Starbucks einen zusätzlichen Reiz verleihen würde. [dieter]

[via Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter it news, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s