T-Band: Smartes Uhrenarmband

T-BandEs soll Menschen geben, die vor dem Dilemma stehen, dass sie einerseits gerne eine Smartwatch nutzen möchten, andererseits aber nicht auf ihren gewohnten Zeitanzeiger verzichten wollen.

Für sie könnte die Lösung T-Band heißen.

Dieses Armband von Kairos Watches nämlich bietet die Funktionen, die die meisten Smartwatches attraktiv machen; außerdem bietet es Platz für alle möglichen Sensoren, wie man sie auch von Fitness-Bändern kennt.

Bei der Frage, wie Informationen von Smartphone und Sensoren übermittelt werden, bietet T-Band mehrere Lösungen.

Wer auf ein Display ganz verzichten möchte , kann sich beim Modell ND (No Display) per Vibration und mehrfarbigen LEDs auf dem Laufenden halten lassen; die Version HD (Hidden Display), verfügt über LED-Panels, die unter einer dünnen Membran sichtbar werden, wenn eine Nachricht eingeht. In der OD-Variante (OLED Display) schließlich ist in das Armband ein gebogenes PMOLED-Display  integriert (11 x 25 mm, 170dpi Auflösung).

Preislich geht’s los bei 129 Dollar; die Auslieferung ist für Mitte nächsten Jahres geplant. [dieter]

[Indiegogo]

T-Band2

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu T-Band: Smartes Uhrenarmband

  1. Pingback: Montblanc EStrap: Fast schon Smartwatch | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s