Carbon Flyer: Drohne für den Hausgebrauch

carbon-flyerWeshalb eigentlich sollten Drohnen vor allem irgend welchen Militärs bei der Erfüllung ihrer existenzbeendenden Pflichten helfen?

Auch im Alltag könnten sie sich doch nützlich machen, und so ist es kein Wunder, dass sie auch in den Sphären des Crowdfunding auftauchen.

Zum Beispiel in Form des durchaus erschwinglichen Carbon Flyers( (ab 99 Dollar ist man dabei).

Der Carbon Flyer ist aus Kohlenstofffasern gefertigt und dient nicht einfach nur als fliegendes Spielzeug, sondern ist aus noch mit einer Kamera ausgestattet (640 x 480).

Gesteuert wird die Drohne per Smartphone-App über Bluetooth 4.0, was für eine Reichweite von ca. 80 Metern reichen soll.

Das dürfte ausreichend sein, die Nachbarschaft auszuspionieren; vielleicht gibt es ja irgendwann später auch mal eine waffenfähige Variante, mit deren Hilfe man dann auch noch seine privaten Luftkriege führen kann. [dieter]

[Indiegogo]

carbon-flyer2

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s