Solar Pages: Alt trifft neu

solar pagesEigentlich sollten Smartphones ja die herkömmlichen Terminplaner aus Papier überflüssig machen – aber das ist letzten Endes genau so wenig Realität wie das papierlose Büro.

Also gibt es weiterhin eine ganze Reihe von Menschen, die zwr ein modernes Handy ihr Eigen nennen, aber auch immer noch ein Papierprodukt mit sich herumschleppen. Sie sind die Zielgruppe für Solar Pages.

Die sind so ziemlich genau das, was der Name sagt: Einlegeblätter für einen Terminkalender, die als Solarzellen funktionieren.

Das bedeutet, dass man bei Sonnenschein einfach nur sein Notizbuch aufgeklappt herum liegen lassen muss und so sein Energiereservoir ausbaut.

Die Solar Pages sollen mit microUSB- und Lightning-Anschluss versehen sein und beispielsweise ein iPhone 6 in zweieinhalb Stunden komplett aufladen können. Präsentiert werden die Solar Pages bei der CES 2015; dann wird man auch etwas zum Preis erfahren. [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s