Wiederverwertung: Videorekorder als Media -Center – dank Raspberry Pi

raspberry_pi_sharp_portable_vcr_by_mister_m_1-620x444Auch für die ältesten Analog-Geräte kann man sich noch einen neuen Verwendungszweck einfallen lassen – so hat etwa ein gewisser Mister M einen tragbaren Videorekorder aus dem Jahr 1981 in ein media-Center umgebaut.

Geholfen hat ihm dabei die Verwendung eines Raspberry Pi.

Der sitzt an der Seite des  voluminösen Rekoreders (ich glaube, so einen hatte ich auch irgendwann mal); auf der ehemaligen Unterseite befindet sich nach der ganzen Umbauerei ein 15-Zoll-HD-Bildschirm.

Den Mechanismus zum Bandauswurf hat der Bastler beibehalten, allerdings fährt er jetzt eine Kassette aus, die vier USB-Ports beherbergt.

Schließlich wurde das gute Stück noch farblich aufgemotzt (das Original war – glaube ich – in Plastik-Holzimitat gehalten), und fertig  ist die eigentlich ganz ansehnliche Gerätschaft.

Wer selbst noch so etwas zuhause herumliegen hat,  kann bei Instructables erfahren, wie man den Umbau erfolgreich durchführt. [dieter]

[via Technabob]

raspberry_pi_sharp_portable_vcr_by_mister_m_2-620x412 raspberry_pi_sharp_portable_vcr_by_mister_m_2-620x349

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s