Google Glass: Hilft jetzt auch beim Einkaufen

tesco-google-glassGanz so toll, wie Google sich das wahrscheinlich gedacht hat, läuft das Projekt Google Glass nun auch wieder nicht – nach dem anfänglichen Staunen über das Gimmick ist die Euphorie ja deutlich zurückgegangen.

Also muss im Feldeinsatz demonstriert werden, wie toll das System eigentlich ist (oder sein könnte)  – zum Beispiel beim Lebensmitteleinkauf (zumindest in England).

Dort hat die Tesco-Kette nämlich eine App ins Spiel gebracht, die dem Verbraucher  beim Einkaufen helfen soll – allerdings nur online.

Wer bereits die reguläre Shopping-App nutzt, kann mit der Glass-Anwendung noch eins draufsetzen: Will man etwa Milch nachbestellen, blickt man auf deren Verpackung, befiehlt, dass der  Barcode eingelesen werden soll und packt das Produkt in den virtuellen Einkaufskorb.

Außerdem sieht man alles Wissenswerte über Nährwert, Kalorien etc. pp. mühelos auf seinem AR-Display.

Was prima sein mag, wenn man sowieso die Datenbrille aufgesetzt hat – sie aber extra für die Zusammenstellung eines Warenkorbs aufzusetzen, kommt mir ehrlich gesagt etwas albern vor, und das Video, das das Ganze demonstrieren soll, hat bei mir diesen Eindruck eher verstärkt. Aber wer weiß schon, wie das die hippe junge Hausfrau von heute sieht … [dieter]

[via Geeky Gadgets]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s