AutoCharge: Laden mit Licht

ms-solarDas Aufladen von Mobilgeräten via Induktion ist immer noch eher Zukunftsmusik – aber das hält Microsoft nicht davon ab, sich schon mal über die nächste mögliche Technik Gedanken zu machen.

Die könnte AutoCharge heißen und Mobilgeräte automatisch mit gebündeltem Licht mit Strom versorgen.

Das System nutzt eine Kamera (für den Prototypen wurde eine Kinect verwendet) und Objekterkennungs-Software, um herauszufinden, ob sich in seiner Reichweite ein aufzuladendes Smartphone befindet, und richtet dann eine Strahl konzentrierten Lichts auf das Gerät.

Das muss natürlich mit einer Solarzelle ausgerüstet sein, damit die Beleuchtung auch tatsächlich genutzt werden kann; geplant ist auch, dass sich in dem Smartphone ein Microcontroller und LEDs befinden, die eine Statusmeldung für den Akku abgeben, sobald der erste Strahl auf das Telefon fällt. Ist der Akku bereits voll, wird der Ladevorgang abgebrochen.

Das Aufladen soll ähnlich schnell über die Bühne gehen wie bei klassischen Ladegeräten – allerdings sind bislang zu wenige Smartphones mit Solarzellen versehen als dass sich die Einführung dieser Technik in Breite in absehbarer Zeit abzeichnen würde. [dieter]

[via Gizmag]

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause, zukunft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s