GenZe 2.0: Elektro-Moped mit Cloud-Anbindung

genze2So wie’s ausschaut, wird in absehbarer Zeit wohl auch der Individualverkehr per Computer gesteuert.

Das selbstlenkende Auto jedenfalls wird bald auch hierzulande in die Testphase gehen, und in den USA will man jetzt auch einen eScooter mit Cloud-Anbindung versehen.

Der GenZe2.0 ist mit einem 7-Zoll-Cruise-Connect-Touchscreen versehen, das Geschwindigkeit, Reichweite. Ladestand und Energieverbrauch zeigt und das es dem Fahrer erlaubt, die Fahreigenschaften des  Vehikels nach eigenem Geschmack einzurichten.

Außerdem sendet das Moped mittels 3G-Modem und SIM-Karte über ein proprietäres Protokoll Informationen an einen Cloud-Server des Herstellers Mahindra, der so den Zustand des Fahrzeugs immer im Auge haben kann.

Alle diese Informationen bekommt der Fahrer auch über eine App auf sein Smartphone geliefert, so dass er selbst ebenfalls weiß, wie es um den Roller bestellt ist.

Um den eScooter komplett aufzuladen, benötigt man 3,5 Stunden, was ihm eine Reichweite von rund 48 km beschert – das ist dann auch das, was er in einer Stunde Fahrzeit maximal als Strecke bewältigt.

GenZe2.0 soll in ein paar Monaten für 2.300 Dollar auf den Markt kommen, was nicht eben billig ist – aber dafür  gibt es unterm Sitz auch noch ein Ladegerät fürs Handy … [dieter]

[via Gizmag]

 

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s