Robochop: Styropor nach Maß

robochopNächsten Monat ist ja schon wieder CeBIT, und da soll es dann auch mal wieder um das Internet der Dinge gehen.

Recht unterhaltsam zu werden verspricht dabei eine Installation namens Robochop: Da schnitzen vier Roboter Styroporblöcke nach Vorgaben von Zuschauern aus dem Internet (und vor Ort)zurecht.

Insgesamt 2.000 Blöcke der Größe 50 x 50 x 50 cm sollen die Blechbüchsen nach den Vorstellungen der Kundschaft bearbeiten, die  via App übertragen werden. Das fertige Produkt kann man (so man vor Ort ist) direkt mitnehmen oder sich zuschicken lassen.

Sehr viele wahnsinnig praktische Dinge werden da zwar wohl nicht entstehen (was vor allem an der Materialvorgabe liegt), aber der Gedanke hinter dem Projekt ist es, mal zu demonstrieren, was in nicht allzu ferner Zukunft in Sachen maßgeschneiderter Roboterproduktion möglich wird – und das dürfte recht lehrreich werden. [dieter]

[via Gizmag]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, intertubes, zukunft abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s