tago arc: Wandelfähiger Schmuck

tagoarc1Ich gebe ja ehrlich zu, dass mich an der Pebble seinerzeit vor allem gereizt hat, dass man das Ziffernblatt per Tastendruck variieren kann – eine Funktion, die ich immer noch gerne nutze.

Jetzt kann man das auch in Form eines Armbands haben.

Das nennt sich tago arc und hat im Handumdrehen die Indiegogo-Finanzierung geschafft.

Das Konzept ist vergleichsweise simpel: Die Oberfläche von tago arc ist mit einem gebogenen eInk-Display bedeckt, und was auf dem dargestellt wird, bestimmt man mit Hilfe einer Smartphone-App selbst. Die Designs kann man in Eigenarbeit erstellen oder in einem speziellen Shop ordern.

Im Gegensatz zu den meisten „Smart“- Wearables findet die Datenübertragung übrigens nicht mit Bluetooth, sondern mit NFC sttatt – so soll tago arc auch aufgeladen werden.

Die Early-Bird-Angebote sind leider schon weg, aber ab 259 Dollar kann man noch einsteigen – geliefert werden soll passenderweise zum nächsten Weihnachtsfest. [dieter]

[Indiegogo]

tagoarc4 tagoarc3

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu tago arc: Wandelfähiger Schmuck

  1. Pingback: Volvorii: Schuhdesign mit eInk | 11tech

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s