CogniToys: Watson fürs Kinderzimmer

cognitoysSchon im letzten Jahrhundert hatte Microsoft mal ein Projekt auf dem Schirm, eine große „interaktive“ Puppe neben Kinder vor den Fernseher zu setzen, damit sie sich dort mit ihnen unterhielte, während die Erzeuger der Blagen etwas Nützliches tun.

So richtig ist da nichts draus geworden, aber da wir inzwischen mit dem Thema Künstlicher Intelligenz ein Stück weiter gekommen sind, gibt es jetzt auf Kickstarter das Projekt CogniToys. Und  das soll ähnliche Technik nutzen wie der IBM-Supercomputer Watson.

Auch CogniToys soll vor allem dem Seelenfrieden von Eltern dienen: Man kann dem eher hässlich anzusehenden grünen Ding, das wohl eine Art Saurier oder Nilpferd sein soll, eine Frage stellen, und bekommt dann eine schlauere Antwort als das übliche „Weiß ich nicht, frag Mama/Papa“.

Das Erziehungsspielzeug mit Internet-Anbindung ist bereits durch die Finanzierung durch (da war der Leidensdruck wohl groß); mit 99 Dollar kann man in den nächsten drei Wochen aber noch einsteigen (sofern man sein Kind mit einem englisch sprechenden Saurier aufziehen möchte).

Ob das jetzt schon die Machtübernahme der Künstlichen Intelligenz ist, von der derzeit allerorten gemutmaßt wird, dass sie unser Untergang sein werde, wage ich nicht einzuschätzen; aber  vielleicht ist es ja ganz interessant, Kind udn CognyToy gemeinsam ein paar Terminator-Filme anschauen zu lassen. [dieter]

[Kickstarter]

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s