Siehst Du die Zeit an der Wand?

whiteboard-uhrIn einer Ära, in der man einfach aufs Handy-Display blickt, wenn man wissen will, wie spät es ist (und das Handy ist ja allgegenwärtig), muss man sich schon etwas einfallen lassen, wenn man Aufsehen erregen will.

Und wer keinen extravaganten Design-Einfall hat (wie z.B. die Nixie-Röhre), der muss die Technik bemühen. Um etwa ein Gerät zu kreieren, das die Zeit auf ein Whiteboard schreibt.

So jedenfalls hat es ein gewisser Maurice Bos gemacht, der mit Hilfe eines PIC16F1454-Mikro-Controllers, eines 433MHz-Senders und eines normalen Stifts mit abwischbarer Farbe eine Konstruktion gebaut hat, die in der Lage ist, die aktuelle Zeit auf ein Whiteboard zu schreiben.

Die Ziffern werden mit einer Art Morse-Code an das Gerät geschickt; die Ziffern sind als x- und y-Koordinaten gespeichert, und eine C++-Anwendung konvertiert eingehende Uhrzeitdaten vom Computer so, dass sie gemalt werden können.

Bevor die aktuelle Zeit dargestellt wird, wischt die Maschine noch eben schnell die Tafel wieder sauber, damit auch nichts verschmiert wird; wie das alles genau aussieht, zeigt das Video.

Praktisch ist das nicht unbedingt, aber bei endlos langweiligen Präsentationen könnte ja zumindest die Uhr für Unterhaltung sorgen … [dieter]

[via Geek]

 

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s