Impecca Alert Band: Stirnband warnt bei Müdigkeit

impecca1Dass Autos ohne moderne elektronische Wunderwerke überhaupt noch einen Meter fahren könnten, darf man inzwischen wohl bezweifeln; Das mehr oder weniger erklärte Ziel ist es, den menschlichen Fahrer als Fehlerquelle auszuschalten und ohne seine Intervention ein angegebenes Ziel zu erreichen.

Bis es soweit ist, muss man allerdings noch humane Unzulänglichkeiten ausbügeln wie die Neigung, am Steuer ein Nickerchen zu machen. Dabei soll nun Hirnwellenmessung helfen.

Die bietet das Impecca Alert Band: Während bei bisherigen Ansätzen Herz- und Atemaktivität  oder Augenbewegungen beobachtet wurden um festzustellen, wie es mit der Müdigkeit aussieht, sollen hier Sensoren ermitteln, wie es gerade ums Hirn bestellt ist.

Angeblich lässt sich mit Hilfe des tragt baren EEG-Geräts schon  dreio bis fünf Minuten vor einer Nickerchenattacke erkennen, dass diese kommt; dann gibt es via Bluetooth eine Warnung auf die dazugehörige App auf einem Smartphone oder Tablet ab, dass dann nicht nur Alarm gibt, sondern auch – falls gewünscht – den aktuellen Status und die Position an Familie und Freudne sendet.

Auf den Markt kommt das Stirnband im Mai; und wer es auf sich nimmt, doch etwas schräg-futuristisch im Auto zu sitzen, ist mit 250 Dollar dabei. [dieter]

[via Gizmag]

impecca2

 

 

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s