Nomad: Saft für die Apple Watch

nomad podNicht zuletzt die Akku-Laufzeit von gerade mal 18 Stunden hat für ein gewisses Amüsement über die Apple Smart Watch gesorgt, aber andererseits ist das ja auch eine Möglichkeit für andere Hersteller eigenes überteuertes Zubehör auf den Markt zu bringen, das für sich reklamieren kann, diesen Makel zu beheben.

Das will zum Beispiel eine Ladestation namens Nomad Pod leisten.

Nomad Pod ist unwesentlich größer als die Apple Watch (72 x 25 mm), beherbergt einen 1.800mAh- Lithium-Polymer-Akku und soll die Smartwatch bis zu vier Mal aufladen können.

Was bedeutet, dass man damit auch nicht unbeschränkt weit kommt, aber immerhin vor Notlagen bewahrt wird.

Das Ladekabel ist ebenfalls im Gehäuse untergebracht, so dass man zumindest dieses Zubehör nicht auch noch mit sich herumtragen muss. Apple-gemäß kostet Nomad Pod 60 Dollar; ausgeliefert wird im Juni. [dieter]

[via Uncrate]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s