HIRIS: Der erste tragbare Computer (?)

HIRISAuf den ersten Blick sieht HIRIS eher aus wie eine (etwas unförmige) Smartwatch, aber die Entwickler des Indiegogo-Projekts bezeichnen das Gerät lieber als „first wearable computer“.

Das ist nach meinem Geschmack etwas dick aufgetragen, aber immerhin bietet HIRIS ein ganz beachtliches Repertoire von Funktionen.

Im Kern ist HIRIOS nämlich darauf ausgerichtet, verschiedene Apps laufen zu lassen, die jeweils besonderen Zwecken dienen.

So soll es eine App geben, die die Aktivitäten im Sportstudio überwacht, mit einer anderen kontrolliert man seine Laufaktivitäten, eine weitere ermöglicht die Fernsteuerung aller Gerätschaften im trauten heim, die vernetzt sind. Dann kann man noch Drohnen lenken, eine Präsentation dirigieren, eine GoPro-Kamera bedienen …

Grenzen sind da erstmal kaum gesetzt, entscheidend ist, dass möglichst viele Entwickler ihr Herz für HIRIS entdecken.

Dank der Funktion Air Touch reagiert das Gerät auch auf Gesten, man kann es also auch mit Handschuhen bedienen. Die Anzeige ist ein 0,8-Zoll-OLED; zur Gerätekommunikation werden Bluetooth und WiFi verwendet.

In die Finanzierung (die bereits erfolgreich ist) kann man noch ab 164 Dollar einsteigen; geliefert werden soll im Herbst. [dieter]

[Indiegogo]

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s