Universal Record: Vinyl für alle (naja, fast)

universal recordPersönlich bin ich immer etwas skeptisch, wenn vom neuen Vinyl-Boom geredet wird – wahrscheinlich finden es viele Leute nur prima, ein physisches Produkt herumstehen zu haben, mit dem sie ein wenig angeben können (während die Audiophilen auf vermeintliche Feinheiten hinweisen, die man nur bei den Plastikscheiben hört).

Wie auch immer – ein Künstler namens Jesse England will sich den Trend jedenfalls zunutze machen und hat eine Vorrichtung namens Universal Record entwickelt, die digitalen Tonquellen Vinyl-Feeling verleihen soll. Die Scheibe wird wie eine reguläre Schallplatte auf den Plattenspieler gelegt, das Musik-Signal von Smartphone, Tablet oder ähnlichem wird per Bluetooth an den Universal Record übertragen.

Dort befindet sich ein Wandler, und der wiederum produziert Schwingungen auf der Platte, die wie gewohnt vom Tonabnehmer gelesen werden.

Dass das irgendwelche akustischen Verbesserungen bringt, behauptet England nicht – für ihn ist das vor allem ein Kunstprojekt. Wäre aber auch eine Möglichkeit, wie Hipster sich ruckzuck in den Besitz einer fast unüberschaubaren Plattensammlung bringen können … [dieter]

[via The Verge]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s