nexpaq: Die modulare Hülle für alle Fälle

nexpaqSmartphone-Hüllen sind inzwischen oft mehr als nur eine Schutzschicht fürs Smartphone: Zunehmend nutzen Hersteller sie, um darin Funktionen unterzubringen, die im Handy selbst keinen Platz mehr hatten.

Einen speziellen Ansatz verfolgen dabei die Entwickler von nexpaq: Das Gehäuse soll nämlich modular aufgebaut werden, um diejenigen Features unterzubringen, auf die der Nutzer besonderen Wert legt.Das könnten dann beispielsweise Extra-Akkus, eine LED-Lampe, ein SD-Kartenleser, Lautsprecher, eine Thermometer-Luftfeuchtigkeitsmesser-Kombination, programmierbare, Tasten, ein USB-Stick, ein Laser-Pointer undundund sein – das hängt allein davon ab, welche Komponenten  verfügbar sind.

Die ganzen Module sollen über eine Handy-App gesteuert und verwaltet werden; steckt das Handy nicht in der Hülle, kann man sie per Bluetooth nutzen.

Für das Gehäuse und vier Module  ist man mit 109 Dollar bei Kickstarter dabei; darüber hinaus kann man mach Lust und Kassenlage weiter aufrüsten. [dieter]

[Kickstarter]

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s