SensorWake: Wachwerden mit dem Geruch der Wahl

sensorwakeNatürlich hat wahrscheinlich jeder  seine eigene Präferenz, welcher Geruch ihn aus dem Schlummer holt, aber ich tippe mal, dass frisch gebrühter Kaffee und Eier mit Speck ziemlich weit vorne liegen.

Diesen Luxus soll man sich auch leisten können, ohne dass wirklich jemand in der Küche steht: Der Wecker SensorWake verspricht, seinen Besitzer mittels Düften aus dem Reich der Träume zu holen.

Dazu werden in den SensorWake Duftkapseln eingelegt, die der renommierte Hersteller Givaudan  speziell für das Startup-Unternehmen entwickelt hat.

Bedauerlicherweise sind außer Espresso und frischgebackenem Croissant keine wirklichen Frühstücksgerüche dabei, sondern eher Betuliches (Ingwer, Pfefferminz, Pfirsich, Endbeere) oder Naturdüfte (Meer und Dschungel), aber da das System ja erweiterbar ist, kann man darauf hoffen, dass die Kundennachfrage schnell für weiteres sorgt (einen Erfolg in England kann ich mir z.B. ohne Baked Beans und Bangers nicht vorstellen).

Wer mit dem bisherigen Angebot aber schon zufrieden ist, kann sich ab 80 Euro an der Finanzierung beteiligen. [dieter]

[Kickstarter]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s