3D-Druck: Geht auch mit Bambus

bambooFill-3D-printing-filamentBislang wurden vor allem Kunststoffe benutzt, wenn es darum ging, 3D-Drucker mit „Tinte“ zu befüllen, was der ganzen Technik  einen gewissen synthetischen Anstrich gibt.

Das soll sich mit BambooFill ändern.

Dieses Material nämlich besteht aus einer Mischung aus Bambus und PHA/PLA, und die Resultate der 3D-Produktion mit BambooFill sehen nicht nur nach echtem Holz aus, sondern sollen auch so riechen.

BambooFill gibt es für 2,85- oder 1,75-mm-Düsen und eine 600-Gramm-Rolle kostet 39,95 Euro. [dieter]

[via Geeky Gadgets]

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s