ThynkBot: Roboter mit Gedankensteuerung

thynkbotSprachsteuerung ist offenbar sowas von gestern: Kann man ja auch gleich mit den eigenen Hirnwellen erledigen.

Zumindest bei Spielzeugrobotern soll das  mühelos klappen, versichern, die Macher des Projekts ThynkBot.

Eine „patent-pending technology for a ‚mind-controlled virtual assistant on a smartphone device’” soll es ermöglichen, den ThynkBot allein mit Gedankenkraft herum zu dirigieren, und zumindest dem Video zufolge klappt das zumindest bei der Vorgabe der Richtung ganz gut.

Allerdings ist das auch eine Sache der Konzentration, aber der Roboter macht im Zweifelsfall mit eigener Geräuschkulisse darauf aufmerksam, dass er sich nicht vernachlässigt fühlt.

Der Preis für das EEG-Spielzeug ist allerdings nicht unbedingt günstig: Einsteigen kann man ab 349 Dollar. [dieter]

[Kickstarter]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s