Palette: Noch mehr Tasten, Rädchen, Schieberegler …

palettePalette ist nicht der erste Versuch, Mankos der herkömmlichen Tastatur zu kompensieren, indem man zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten anbaut, dürfte aber mit dem modularen Ansatz zu den gelungeneren Lösungen zählen.

Schieberegler, Druckknöpfe und Kontrollrädchen lassen sich nämlich nach eigenem Gusto zusammenstellen; ein Modul namens Core sorgt dafür, dass jedes Element seine Aufgaben erledigt.Welche das dann genau sind, legt der Benutzer selbst fest – der Core-Block wird einfach per USB an den Rechner angeschlossen, und jedes weitere Element wird dann angesteckt.

Bis zu 18 zusätzliche Steuerelemente lassen sich mit dem Core-Element verbinden, gedacht sind sie vor allem für Anwendungen wie Photoshop, Lightroom, Premiere, InDesign und After Effects (darüber hinaus können aber praktisch alle Programme davon profitieren, die Tastatur-Shortcuts nutzen).

Der Basis-Set von Palette kostet 199 Dollar , wer’s ganz professionell haben möchte, legt sich das größte Set für 499 Dollar zu. [dieter]

[via Uncrate]

 

Dieser Beitrag wurde unter computer, elektronika abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s