Raspberry Pi + 3D-Druck = Mini-Retrolonsole

Raspberry-Pi-Nano-Arcade-CabinetKlar könne man ein klassisches Arcade-Game auch einfach auf ein Tablet oder Smartphone laden, meint Yann Morere – aber den richtigen Retro-Chic bekommt man so nicht hin.

Weshalb er sich einen RaspBerry Pi besorgt und ihm dann mit Hilfe eines 3D-Druckers die passende Verpackung verschafft hat.

Das Ergebnis ist ausgesprochen ansehnlich (wenn auch nicht unbedingt als Mobilgerät tauglich), und wer sich nun an die Arbeit machen möchte, sich selbst so etwas zu bauen, findet hier die Instruktionen dafür.

Alle anderen dürfen still das Video bewundern. [dieter]

[via Geeky Gadgets]

Raspberry-Pi-Nano-Arcade-Cabinet-3D-Printed

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s