HP+: Das bessere Kindermädchen?

hp_1Manche Designer finden offenkundig, dass man auch schon den Jüngsten die Segnungen der digitalen Welt zukommen lassen sollte, und so hat Omkar V. More für den diesjährigen Wettbewerb des 2015 Electrolux Design Lab ein Konzept entwickelt, wie ein Armband mit verschiedensten Funktionen sich pädagogisch sinnvoll einsetzen ließe.

Im Wesentlichen kombiniert HP+, wie der Design-Entwurf sich nennt, Funktionen, wie man sie ähnlich von Fitness-Trackern kennt, mit einem integrierten Projektor.

Beim Händewaschen etw gibt es zur Belohnung bunte Bilder auf der Haut zu sehen, ein Smiley signalisiert, dass man gesunde Lebensmittel kauft, und das Ganze soll als Spiel aufgebaut werden, bei man versucht, möglichst hohe Punktzahlen zu erzielen.

Mal sehen, ob der Entwurf eine Chance hat – ich persönlich finD#s etwas zu sher digital-fürsorglich … [dieter]

[via Yanko]

hp3 hp2

 

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s