Darkfinity: Gamepad kann auch aufladen

darkfinity1 Dass Smartphones und Tablets eine echte Alternative zu Mobilkonsolen geworden sind und dass man sie mit angeklemmten Gamepads auch ähnlich bedienen kann, ist noch nichts Neues.

Dass man das Gamepad auch noch gleich als Zusatz-Akku nutzen kann, schon.

Möglich machen soll das das Darkfinity Gamepad, das beim Spielen das Gerät, auf dem das Game läuft, mit frischem Strom versorgt.

Das dürfte vor allem Menschen beruhigen, die sich sich sorgen, dass die Daddelei ihrem Smartphone oder Tablet genau die Energie absaugt, die man dann später bei trivialeren Tätigkeiten wie Telefonieren oder Arbeiten benötigen würde.

Darkfinity wird gerade bei Kickstarter finanziert; ab 69 Euro ist man dabei. [dieter]

[Kickstarter]

darkfinity2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s