Adult Player: Die Risiken der Fleischbeschau

pauls_ransom_note_specimenBekanntermaßen haben Abbildungen unbekleideter Menschen bei Begattungsaktivitäten nicht unwesentlich zum Erfolg des Internets beigetragen – gleichzeitig tummeln sich in den etwas schummrigen Ecken des Webs, in denen man diesem Hobby frönen kann, auch gerne Malware-Verbreiter.

Und da das Internet sich inzwischen in nicht unwesentlichen Teilen auf Mobilgeräten abspielt, sind auch Smartphone-Apps nicht sicher.

Wer etwa die eindeutig benannte, aber nicht gefährlich klingende Android-App Adult Player auf sein Telefon lädt, macht die unschöne Erfahrung, dass die Software nicht nur wie herkömmliche Ransomware das Gerät lahmlegt, sondern auch noch eine Reihe von Porträtaufnahmen des Besitzers beim Betrachten einschlägigen Bildmaterials macht.

Bei Nichtzahlung eines Betrags eines Betrags von 500 Dollar bleibt dann – so die Drohung – nicht nur das Telefon inaktiv, sondern die Fotos wandern in die Weiten des Webs, was auch nicht schön ist.

Abhilfe gibt es zum Glück zwar auch, aber ärgerlich bleibt das allemal, also aufgepasst beim pr0n-Konsum! [dieter]

[via Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter intertubes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s