Toyota: Roboter fürs Auto (und überall)

kirobo1Es gibt Menschen, die sind im Auto am liebsten alleine, und es gibt Menschen, die gerne Beifahrer haben.

Und wenn ein menschliches Exemplar gerade fehlt, könnte dessen Rolle ja auch ein Roboter übernehmen, meint Toyota.

Weshalb Kirobo Mini entwickelt wurde: ein handlicher kleiner Begleiter, der mit seinem Besitzer kommunizieren können soll, als verfüge er über Herz und Verstand.

Irgendwann soll Kirobo auch über eine expressive Mimik verfügen und das Gesagt mit passenden Gesten begleiten können, je nachdem wie gut er es schafft, die Beziehung zu seinem Besitzer zu vertiefen (oder so).

Mit 200 Gramm Gewicht stellt der derzeit nur Japanisch sprechende Kirobo keine echte Belastung dar, dürfte aber als ständiger Begleiter auf Dritte etwas befremdlich wirken. Aber vielleicht setzt sich das ja auch gerade durch. [dieter]

[via Fareastgizmos]

kirobo2 kirobo3

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s