Sweet Sensing: Das kinderfreundliche Thermometer

列印Auch wenn es nicht wirklich im Zentrum der Aufmerksamkeit steht, wird das Gesundheitswesen wahrscheinlich einer der Sektoren sein, der von der Digitalisierung am nachhaltigsten betroffen sein wird.

Und das betrifft nicht nur Ärzte und Krankenhäuser, sondern auch Utensilien im Haushalt.

Wie zum Beispiel das Fieberthermometer der Zukunft aussehen könnte, demonstrieren Hong-LinChen und Hao-Cheng Fang mit einem Entwurf namens Sweet Sensing.

Da wird das Messgerät nur noch wie eine Art Pflaster auf die Haut geklebt, was völlig schmerzlos ist, und liefert dann Informationen zum einen visuell (mit einer Blau/Rot-Einfärbung) und als Daten an eine Smartphone-App.

Gedacht ist Sweet Sensing vor allem für Kleinkinder – geht es doch nicht zuletzt darum, Tränen und Geschrei zu verhindern.

Für das Konzept gab es schon einen Red Dot Design Award, was dafür spricht, dass eine Umsetzung in ein tatsächliches Produkt nicht allzu unrealistisch ist. [dieter]

[via Yanko]

sweet_sensing_thermometer2

 

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s