NEC: Smartwatch + AR-Brille = Tastatur

nec-armkeypadDie Idee, eine Tastatur zu projizieren, ist ein alter Hut, und auch der Einfall, eine Smartwatch mit einem Projektor zu versehen, kennt man schon.

NEC aber will das jetzt kombinieren und auch noch eine Augmented-Reality-Brille ins Spiel bringen, um physische Tastaturen praktisch überflüssig zu machen.

Auf dem Hemdsärmel nämlich soll man künftig tippen können, was sich ARmKeypad nennt.

Dank der AR-Brille, ist deren Träger der einzige, der sieht, was getippt wird, was einerseits ein gewisses Maß an Sicherheit bietet, andererseits aber die Frage verschärft, wie man dann überhaupt noch erkennen soll, wie es um den Geisteszustand seiner Mitmenschen bestellt ist, wenn neben Selbstgespräche, die sich Headset-Telefonie entpuppen, nun auch noch scheinbar sinnlose Zappelei als Verfassen wichtiger Memoranden tritt.

Bis es soweit ist, wird aber noch einige Zeit vergehen – NEC rechnet erst fürs nächste Jahr mit der Markteinführung. [dieter]

[via Übergizmo]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs, zukunft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s