Tally: Roboter killt Supermarkt-Jobs

tallyUnd wird geht ein Job an die Blechbüchsen: In den Supermärkten der USA soll in nicht allzu ferner Zukunft dieser zugegebenermaßen nicht sonderlich gefährlich aussehende Geselle durch die Gänge rollen und das Sortiment beaufsichtigen.

Tally, wie die Maschine heißt, schaut nach, ob alles an der richtigen Stelle steht und korrekt ausgepreist und noch in ausreichender Zahl vorhanden ist; falls nicht, gibt er Alarm.

Wenn ihm der Strom ausgeht, bemerkt er das selbst rechtzeitig und kehrt selbstständig zur Ladestation zurück; auch ansonsten kann man ihn problemlos dem Treiben im Laden überlassen, da er offenbar in der Lage ist, den Kunden auszuweichen.

Im Moment ist Tally noch in der Erprobungsphase, aber irgendwann wird auch dieser Roboter dazu beitragen, dass die Weltherrschaft in andere Hände übergeht. Bestimmt. [dieter]

[via OhGizmo!]

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, zukunft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tally: Roboter killt Supermarkt-Jobs

  1. Pingback: Roboter werden feinfühlig | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s