Wecker: Oder einfach mal eine geklatscht bekommen

wake-up-machineSimone Giertz scheint eine Erfinderin alten Schlags zu sein, also jemand, der oder die sich nicht scheut, neu entwickelte Gerätschaften auch gleich am eigenen Leibe auszuprobieren.

Was im Fall der von ihr erdachten Weckvorrichtung wohl auch besser ist.

Die nämlich ist für besonders hartnäckige Schläfer gedacht, die sich gegenüber jedem Geräusch taub stellen können.

Da hilft dann nur noch eine Backpfeife – wie sie sich die Erfinderin im Video bereitwillig selbst geben lässt.

Das funktioniert in dem Video (so ab 3:40) dann offenbar etwas drastischer als geplant, und die Frisur ist auch gleich hinüber, aber es ging hier ja auch nur um einen Prototyp.

Und da Simone Giertz via Kickstarter schon aktiv war, darf man gespannt sein, ob auch dieses Projekt dem Crowdfunding zugeführt wird. [dieter]

[via Technabob]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s