Dojo: Sicherheit fürs Internet der Dinge

dojoEs ist sicher schön und praktisch, wenn man nahezu alle Geräte, die man im Haushalt hat, auch per Internet aus der Distanz bedienen kann – allerdings wirft das auch Sicherheitsfragen auf, denn wer hätte schon gerne einen gehackten Toaster?

Diesem Problem widmet sich Dojo.

Das eher unscheinbare Gerät überwacht die Aktivitäten von allem, was übers Web angesteuert wird, und gibt Alarm, sobald sich irgend etwas Ungewöhnliches abspielt.

Dann leuchtet Dojo auf und meldet sich über eine Chat-App, um auf das Problem hinzuweisen.
Die Einrichtung von Dojo erfolgt ebenfalls über eine App und soll einfach und schnell zu bewerkstelligen sein; der Preis liegt bei 99 Dollar. [dieter]

[via Uncrate]

Dieser Beitrag wurde unter intertubes, tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s