Google Glass: Neustart als HUD?

google_hudGoogle Glass hat zwar für gehörigen Medienrummel gesorgt – als Produkt aber war die Datenbrille kein Erfolg.

Was nicht bedeutet, dass Google gleich aufgibt. Statt dessen wird offenbar nach neuen Ansätzen gesucht, und einer davon könnte ein Heads-Up-Display (HUD) sein.

Darauf deutet jedenfalls ein neues Patent hin, das eine Vorrichtung beschreibt, die auf einer Seite an den Kopf geklemmt wird und die über ein kleines Display Augmented-Reality-Informationen liefert.

Eine kleine Kamera ist auch noch integriert, so dass das Gerät seien Umwelt erfassen kann; außerdem ist die Rede von LEDs oder Lasern, die ein Raster auf die Retina des Nutzers legen könnten.

Klingt wieder mal futuristisch, aber da sich zumindest die HUD-Idee zu etablieren beginnt, könnte das Konzept Chancen haben. [dieter]

[via Übergizmo]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs, zukunft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s