Symbisia: Mehrzweck-Sensor für das Internet of Things

symbisa-1Im Internet of Things (IoT) spielen Sensoren eine wichtige Rolle – sie liefern schließlich Informationen, auf die man mit Anweisungen von einem Mobilgerät reagieren kann.

Je mehr Fähigkeiten ein solcher Sensor hat, desto nützlicher ist er folglich auch, und das Kickstarter-Projekt Symbisia will da auf engstem Raum einiges zusammenbringen.

Aber die fünf Funktionen (Messung von Licht, Temperatur, Feuchtigkeit Ort und Bewegung) sind nicht das einzige, was Symbisia besonders macht.

Die Programmierung nämlich nimmt der Nutzer selbst vor, und zwar mit Hilfe des MIT-Programmier-Codes Scratch, der im Wesentlichen auf das Drag&Drop von Symbolen setzt. Mit der Software ist man auch an ein Cloud-System angeschlossen, das die jeweilige iNteraktion verwaltet.

Will man in das Projekt einsteigen (ab 50 GBP), erhält man bei erfolgreicher Finanzierung folgerichtig nicht nur die Hardware, sondern auch noch 4.000 so genannte „Events“, was für Interaktionen zwischen Nutzer und Symbisia steht.

Interessantes Konzept – allerdings läuft die Finanzierung derzeit (noch) eher zäh … [dieter]

[Kickstarter]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, intertubes, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s