Color Pick: Haarefärben leichtgemacht

colorpick_01Die wenigsten geben es zu, aber viele tun es: Haare färben.

Und heraus kommt es eigentlich nur, wenn dabei etwas schief läuft (bei den älteren Damen mit Violett-Tönung bin ich mir allerdings nicht sicher, ob sie nicht verkappte Punks sind). Genau damit soll Color Pick Schluss machen.

Was wie folgt funktioniert: Mit Smartphone-Kamera und App analysiert man die natürliche Haarfarbe, dann schaut man, was man statt dessen gerne hätte, und die Daten, welche Mischung dafür benötigt werden, werden an ein Maschinchen gesendet, die die einzelnen Ingredienzien dann zusammenstellt.

Klingt nach einer idiotensicheren Lösung, ist aber einstweilen nur ein Konzept. Und ob das wirklich so einfach zu berechnen ist, sollen mal die Frisöre und Frisösen unter Euch bewerten. [dieter]

[via Yanko]

colorpick_02

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s