Super 8: Einfach nicht totzukriegen

Kodak-Super-8So wie die Polaroid- ist offenbar auch die Super-8-Kamera nicht kleinzukriegen.

Kodak hat jetzt auf der CES den Prototyp eines neuen Geräts vorgestellt, das dem Klassiker äußerlich wie aus dem Gesicht geschnitten sieht, dessen Innenleben aber digitalisiert ist.

Eins aber ist klar: Aufgenommen wird auf klassischem Filmmaterial, weswegen Kodak auch gleich angekündigt hat, sich um dessen Herstellung und Entwicklung kümmern zu wollen.

Eine massive Retro-Bewegung erwartet wohl auch der Hersteller selbst nicht: Als Zielgruppe werden „Spitzenregisseure“, „Indie-Filmemacher“ und Menschen, „who appreciate the art and craft of filmmaking“, genannt. Was wohl auch bedeutet, dass das endgültige Produkt nicht ganz billig sein wird, wann auch immer es auf den Markt kommt (dafür gibt es auch noch keinen Termin). [dieter]

[via Geeky Gadgets]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s