Wenn das Handy zweimal klingelt …

fishsentry… ist es sowieso nicht der Postmann, sondern der Fisch. An der Angel.

Zumindest, wenn die Indiegogo-Kampagne für FishSentry erfolgreich ist.

Das offenkundige Ziel dieser Angelrute ist es, das Fischen zu einer noch gemütlicheren Angelegenheit zu machen als es das ohnehin schon sein soll.

Sensoren an dem Gerät achten auf noch so geringe Erschütterungen, die signalisieren könnten, dass sich ein unvorsichtiger Wasserbewohner dem Angelhaken nähert, und machen via Bluetooth Meldung an die App auf dem Smartphone des Anglers, der sich natürlich nicht allzu weit entfernt haben sollte, aber immerhin in Ruhe z.B. noch mal nach dem Bier im Kühler sehen kann.

Die App erstellt auch noch ein Protokoll über den Angelausflug, so dass man mit der Zeit erkennen kann, wann und wo ein solcher Ausflug lohnende Beute verspricht.

FishSentry soll es in unterschiedlichen Ausführungen, sprich Längen geben; wer sich beteiligen will, mussbei einem Preis von 499  Dollar allerdings ziemlich tief in die Tasche greifen. [dieter]

[Indiegogo]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s