Smart Rope: Schlauer Seil springen

smart-ropeJa, selbst das an sich so einfach wirkende Seilspringen wird heutzutage auf „smart“ getrimmt.

So jedenfalls ist das Smart Rope gedacht, das sich nicht damit begnügt, ein Stück Strang zwischen zwei Griffen zu sein.

Statt dessen blinken nicht nur fröhlich LEDs im Seil, während man so vor sich hin springt, sondern es werden auch noch verbrauchte Kalorien gezählt und natürlich Dauer und Geschwindigkeit der Übung gezählt.

Diese Informationen werden anschließend per Bluetooth an eine App übertragen, in der man dann die eigene Leistung bewundern kann. Was alles in allem 90 Dollar kosten soll. [dieter]

[via Uncrate]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Smart Rope: Schlauer Seil springen

  1. Gördi schreibt:

    Da blinken nicht nur die LEDs (zumindest nicht planlos), sondern dienen der Anzeige der gehopsten Runden. 😉
    Was aber etwas unpraktisch ist, da die Seile verschleißen. Ich kann mir nicht vorstellen das die günstig sein werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s