Immersit: Vibrato unterm Hintern

immersitVersuche, Videogames auch körperlich erfahrbar zu machen, hat es schon einige gegeben – in der Regel ging es dabei um Westen und ähnliches, das man anlegte.

Für Menschen, die am liebsten beim Spielen entspannt auf der Couch hocken, aber andererseits schon gerne mehr vom Spiel hätten, gibt es das Kickstarter-Projekt Immersit.

Das nämlich ist ein System, das die Sitzgelegenheit in Schwung bringt, in die es montiert wird.

Die „Muskeln“ – wie sie genannt werden – sind vier bewegliche Pads, deren kombinierte Aktion über 1.000 verschiedene Bewegungen und Vibrationen erzeugt, die man spüren kann, wenn man sich auf Couch oder Sessel niedergelassen hat.

Als „Hirn“ gilt ein weiteres Pad, das die Bewegungssteuerung übernimmt, und als „Herz“ funktioniert die Einheit, die den Strom liefert.

Angeblich funktioniert Immersit mit X-Box (One, 360), Playstation (3 und 4), PCs und mehr als 120 Games; VR-Headsets sollen auch noch unterstützt werden.

Ganz billig ist das bewegende Vergnügen allerdings nicht; Einsteigen kann man in die Finanzierung ab 649 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Transport. [dieter]

[Kickstarter]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain, tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s