Apple Watch: So macht sie Sinn

pong-apple-watchWer sich schon immer gefragt hat, weshalb man sich für viel Geld eine gar nicht mal so hübsch anzusehende Apple Watch ans Handgelenk hängen sollte, bekommt jetzt im App Store eine Antwort.

Um sie zu würdigen, muss man allerdings einen ausgeprägten Hang zur Nostalgie haben.

Nur dann nämlich wird man zu schätzen wissen, dass man dort gratis eine Version von Pong erhält, die man auf der Uhr spielen kann.

Wer sich nun in der Gnade der späten Geburt sonnt: Das war in den 70ern ein Arcade Game, das auf die einfach denkbarste Art und Weise eine Mixtur aus Tischtennis und Billard darstellet.

Trotzdem fand das damals der eine oder andere ganz schön nervenzerreibend (wir reden ja schließlich auch von einer Zeit, als die Telefone Wählscheiben hatten); heute dagegen kann man damit in erster Linie demonstrieren, dass man old school ist. Und zwar so richtig old school. [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter entertain, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s